Impressum - Goldschmiede Thomas Klippert

Menü
Menü
Direkt zum Seiteninhalt

Impressum

Herausgeber dieser Seiten und verantwortlich für den Inhalt:
 
     Goldschmiede Thomas Klippert
 
     Altendorfer Straße 358
 
     45143 Essen
 
 Inhaber:
 
     Thomas Klippert
 
     Goldschmiedemeister, BRD, Pforzheim 1984
 
 Eingetragener Handwerksbetrieb:
   
     Georg Schulhoff Platz 1
 
     40221 Düsseldorf
 
 Zuständiges Finanzamt:
 
     FA Essen Nord-Ost 111/5148/4500

 
Alle Informationen und Erklärungen dieser Internetseiten sind unverbindlich. Die Firma Goldschmiede Thomas Klippert übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte keine Gewähr. Aus den Inhalten der Internetseiten ergeben sich keine Rechtsansprüche. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte der verlinkten Seiten.

 
Herunterladen von Daten und Software
 
Die Firma Goldschmiede Thomas Klippert übernimmt keine Gewähr für die Fehlerfreiheit von Daten und Software, die von den Internetseiten heruntergeladen werden können. Die Software wird von der Goldschmiede Thomas Klippert auf Virenbefall geprüft. Wir empfehlen dennoch, Daten und Software nach dem herunterladen auf Virenbefall mit jeweils neuester Virensuchsoftware zu prüfen.
 
Urheberrechte und sonstige Sonderschutzrechte
 
Der Inhalt dieser Internetseite ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Website darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Es darf eine Kopie der Informationen der Internetseiten auf einem einzigen Computer für den nicht-kommerziellen und persönlichen internen Gebrauch gespeichert werden. Grafiken, Texte, Logos, Bilder usw. dürfen nur nach schriftlicher Genehmigung durch die Goldschmiede Thomas Klippert heruntergeladen, vervielfältigt, kopiert, geändert, veröffentlicht, versendet übertragen oder in sonstiger Form genutzt werden. Bei genannten Produkt- und Firmennamen kann es sich um eingetragene Warenzeichen oder Marken handeln. Die unberechtigte Verwendung kann zu Schadensersatzansprüchen und Unterlassungsansprüchen führen.

Stand Juli 2018



Zurück zum Seiteninhalt